Die wichtigsten Meetings sind die mit Dir selbst

Die Menschen verbringen zu viel Zeit in Meetings. Trotzdem möchte ich Dir heute vorschlagen, ein weiteres regelmäßiges Meeting abzuhalten: mit der wichtigsten Person in Deinem Leben. Dir selbst.

Auf den ersten Blick erscheint das möglicherweise unnötig. Warum solltest Du Dir etwa selbst berichten, woran Du zuletzt gearbeitet hast und wie es damit vorangeht? Du warst schließlich selbst dabei. So wie immer!

Mach Dir bewusst, was Dich beschäftigt

Im Alltag läuft vieles auf der unbewussten Ebene ab. Indem Du ein Thema auf die Tagesordnung setzt, machst Du Dir bewusst, was für Dich gerade wichtig ist und signalisierst Dir selbst, dass es wichtig für Dich ist. Das ist besonders dann von Bedeutung, wenn Du viel zu tun hast und deshalb die Gefahr besteht, dass dringende Aufgaben die Beschäftigung mit den langfristig wichtigen Zielen und Wünschen verdrängen.

Die Meetings mit Dir selbst bieten die Gelegenheit, regelmäßig diese langfristigen Ziele und Wünsche zu fördern. Dabei sollte es nicht nur um berufliche Themen gehen. Ich rate dazu, alle wesentlichen Lebensbereiche zu berücksichtigen – natürlich nicht jedes Mal alle.

Kein Meeting ohne Vorbereitung

Wie bei Meetings mit mehreren Personen gilt bei 1er-Meetings: Komm nicht komplett unvorbereitet! Meetings, zu denen die Teilnehmer schlecht vorbereitet erscheinen, bringen oft wenig und verschwenden die Zeit aller Beteiligten.

Erstelle zumindest eine Tagesordnung und notiere Dir als Vorbereitung entweder sofort oder in der Zwischenzeit bis zu Deinem 1er-Meeting, erste Gedanken dazu. Wenn Du rechtzeitig damit anfängst, kann Dein Unterbewusstsein daran arbeiten.

Außerdem kannst Du zwischendurch bewusst darüber nachdenken, zum Beispiel in einer Kaffeepause, beim Warten auf den Bus oder beim Ausräumen des Geschirrspülers. Auf diese Weise wird ein Meeting mit Dir selbst deutlich produktiver und kann dazu sehr viel kürzer ausfallen.

Wie wie viel Zeit Du für Deine 1er-Meetings brauchst, hängt ganz von Deiner speziellen Lebenssituation ab. Und davon, wie oft Du sie durchführen möchtest. Wie wäre es mit einmal im Monat für 90 Minuten oder einmal pro Quartal für drei Stunden?

Diese Meetings mit Dir selbst sind eine gute Gelegenheit, für die Zeit bis zum nächsten Meeting nicht nur konkrete Zwischenziele festzulegen, sondern zusätzlich in Deinem Kalender Zeit dafür zu reservieren. Einer der Hauptgründe, warum wir nicht das erreichen, was wir wollen, ist nämlich, dass wir einfach nicht genug dafür tun. Nicht aus Faulheit oder weil es uns nicht wichtig genug wäre, sondern schlicht und einfach, weil wir keine Zeit dafür haben. Für die nächsten Wochen im Voraus Zeit zu reservieren für das, was Dir wichtig ist, ist generell sehr zu empfehlen.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Oliver Springer

Oliver Springer

Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. 2002 gründete ich mit einem meiner Radiokollegen die Urban Music Website rap2soul.de und 2018 brachten wir den Radiosender PELI ONE in Air.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Werbung

Trending

Selbstmanagement
Oliver Springer

Lebensziele vor Zeitmanagement

Erfolgreiches Zeitmanagement verschafft Dir den nötigen Freiraum, um Dich ausreichend und rechtzeitig um das zu kümmern, was Dir im Leben wirklich wichtig ist. Das geht

Weiterlesen »

Kennst Du schon? ...