Bist Du auf dem richtigen Weg?

Starten wir mit einer Frage: Lebst Du das Leben, das Du leben möchtest? Also im Großen und Ganzen: Soll Dein Leben so aussehen, wie es derzeit aussieht? Ist es das, was Du willst?

Was möchtest Du für Dein Leben? Wohin bewegst Du Dich damit?

Falls Du darauf uneingeschränkt mit Ja antwortest, hab ich heute keinen Tipp für Dich. Setz eine Runde aus; das kannst Du Dir leisten!

Wunsch und Wirklichkeit im Vergleich

Falls das Leben, das Du aktuell führst, nicht das ist, was Du möchtest, überleg Dir mal, wie sehr Wunsch und Wirklichkeit auseinanderfallen. Hier bietet es sich an, einen Prozentwert zu ermitteln.

Dabei geht es nicht darum, noch für die dritte Stelle hinter dem Komma einen überprüfbaren Wert zu errechnen. Das wäre Unsinn! Aber ob Du zu 30 Prozent oder zu 70 Prozent das Leben lebst, wie Du es Dir erträumst, kannst Du mit etwas Nachdenken herausfinden.

Damit Du davon etwas hast, denk Dir nicht allein aus dem Bauch heraus spontan Zahlen aus, sondern vergleiche Deine Wünsche und Bedürfnisse in den verschiedenen Bereichen Deines Lebens mit dem, was ist. Von Bedeutung ist dann allerdings weniger der Istzustand, sondern die Frage, ob Du in dem jeweiligen Bereich auf dem richtigen Weg unterwegs bist. Tust Du das Richtige und verfolgst Du Dein Ziel mit dem nötigen Engagement?

Was Du jetzt machst, das hast Du selbst in der Hand

Die Antworten auf diese Fragen bilden die Grundlage für Änderungen in Deinem Verhalten. Denn das ist es, was Du kontrollieren kannst. Dazu gehört nicht zu zuletzt Deine Einstellung dazu: Wunsch und Wirklichkeit mögen jetzt noch so weit auseinander liegen, aber wenn Du jetzt den nächsten Schritt nach vorne machst, kann das den gefühlten Abstand auf ein Minimum reduzieren. Das fühlt sich gut an und gibt Dir weitere Kraft. Damit bist Du schon ganz nah dran am Leben, wie es sein soll.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Oliver Springer

Oliver Springer

Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. 2002 gründete ich mit einem meiner Radiokollegen die Urban Music Website rap2soul.de und 2018 brachten wir den Radiosender PELI ONE in Air.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Werbung

Trending

Selbstmanagement
Oliver Springer

Lebensziele vor Zeitmanagement

Erfolgreiches Zeitmanagement verschafft Dir den nötigen Freiraum, um Dich ausreichend und rechtzeitig um das zu kümmern, was Dir im Leben wirklich wichtig ist. Das geht

Weiterlesen »

Kennst Du schon? ...