Lebensziele vor Zeitmanagement

Erfolgreiches Zeitmanagement verschafft Dir den nötigen Freiraum, um Dich ausreichend und rechtzeitig um das zu kümmern, was Dir im Leben wirklich wichtig ist. Das geht aber nur, wenn Du weißt, was Dir wichtig ist – sowohl in beruflicher als auch in privater Hinsicht.

Erst die Lebensziele, dann das Zeitmanagement

Nicht alles, was wir gerne tun oder erreichen wollen, ist uns besonders wichtig. Das Meiste fällt nur in die Kategorie „nice to have“, unser Lebensglück hängt jedoch nicht daran. Eine vage Vorstellung davon zu haben, was besonders wichtig ist, kann längst nicht jeder von sich behaupten. Eine klare Vorstellung davon haben die Wenigsten.

Mach es auf!

Das für Dich herauszufinden, zu ordnen – und zwar schriftlich und möglichst systematisch – kann Dir wertvolle Klarheit schenken. Es kann zudem einer der wichtigsten Schritte für das Zeitmanagement sein, denn: Was nützt das beste Zeitmanagement-System, wenn Du Deine Zeit auf Grundlage falscher Prioritäten einteilst? Um Zeit für das Wesentliche zu haben, musst Du herausfinden, was für Dich wesentlich ist.

Einerseits klingt es selbstverständlich, sich erst einmal zu überlegen, was man will, und sich anschließend die Zeit entsprechend einzuteilen. Im wirklichen Leben läuft es für die meisten Menschen anders. Und es ist verständlich, denn es gibt ja keine Vorbereitungszeit, in der man sein Leben in Ruhe planen könnte, bevor man damit startet.

Wenn man alt genug ist, sich mit dem Thema zu beschäftigen, ist man bereits mittendrin im Leben … mit allerlei Verpflichtungen und Gewohnheiten und mitunter einer Reihe kleiner und großer Probleme, die man nicht zugunsten einer gründlichen Lebensplanung für ein paar Monate in den Pausenmodus schicken kann.

Mach es in den Pausen!

Doch ganz falsch ist die Idee mit dem Pausenmodus nicht: Ein paar Wochen Urlaub oder zumindest einige weitgehend freie Wochenenden stehen den meisten von uns zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Menge Tätigkeiten, bei denen sich den eigenen Gedanken eine Weile nachhängen lässt. Diese Gelegenheiten lassen sich nutzen, um sich grundsätzliche Fragen über das eigene Leben zu stellen und schließlich zu beantworten.

Das fällt den wenigsten Menschen leicht und kann sehr anstrengend sein – was ein Hauptgrund dafür ist, dass es so selten vorkommt. Doch diese Mühe lohnt sich, natürlich nicht bloß für Dein Zeitmanagement!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Oliver Springer

Oliver Springer

Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. 2002 gründete ich mit einem meiner Radiokollegen die Urban Music Website rap2soul.de und 2018 brachten wir den Radiosender PELI ONE in Air.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Werbung

Trending

Selbstmanagement
Oliver Springer

Lebensziele vor Zeitmanagement

Erfolgreiches Zeitmanagement verschafft Dir den nötigen Freiraum, um Dich ausreichend und rechtzeitig um das zu kümmern, was Dir im Leben wirklich wichtig ist. Das geht

Weiterlesen »