Loben, Bewerten, Weitersagen

Wenn die Menschen um Dich herum ständig am Meckern sind, ist das schlecht für Dich. Denn es zieht Dich runter. Mal Dampf abzulassen, kann gesund sein, aber ansonsten solltest Dich davor schützen, immer wieder negativen Gedanken ausgesetzt zu werden. Mach bei Meckerrunden einfach nicht mit oder wechsel das Thema.

Vermeide es zu meckern, sondern verteile stattdessen Lob

Du kannst noch einen Schritt weitergehen und von Dir aus von positiven Erfahrungen berichten oder andere loben – ob diese abwesend sind oder nicht. Hinter dem Rücken anderer etwas Nettes über sie zu sagen, geht nämlich vollkommen in Ordnung.

Wie bei jeder Art von Lob gilt hier: Es muss immer ehrlich und darf nicht überzogen sein. Ruinier es nicht, indem Du zu überschwänglich bist!

Wenn Du einem Menschen positives Feedback gibst, kannst Du ein anderes Mal leichter und wirkungsvoller Kritik üben, wenn es angebracht ist. Du hast dann gewissermaßen ein Guthaben bei ihm und er weiß auch schon, dass Du nichts gegen ihn hast. Das Beste daran: Wenn Du beim darauffolgenden Mal wieder etwas Positives sagst, hat Dein Lob mehr Gewicht als vorher.

Es gibt sogar noch einen positiven Nebeneffekt: Wenn es gelingt, offen miteinander zu sprechen und dabei Positives und Negatives konstruktiv zu bereden, trägt das sehr zu einem guten Miteinander bei. Und damit gibt es weniger Grund zum Meckern.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Oliver Springer

Oliver Springer

Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. 2002 gründete ich mit einem meiner Radiokollegen die Urban Music Website rap2soul.de und 2018 brachten wir den Radiosender PELI ONE in Air.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Werbung

Trending

Selbstmanagement
Oliver Springer

Lebensziele vor Zeitmanagement

Erfolgreiches Zeitmanagement verschafft Dir den nötigen Freiraum, um Dich ausreichend und rechtzeitig um das zu kümmern, was Dir im Leben wirklich wichtig ist. Das geht

Weiterlesen »