Die Restzeit-Falle

Zu spät dran zu sein und der damit verbundene Zeitdruck machen Dich unzufrieden und mindern auf Dauer Deine Leistungsfähigkeit. Das kannst Du in vielen Fällen vermeiden, wenn Du nicht mehr versuchst, die zur Verfügung stehende Zeit voll auszuschöpfen.

Vorsicht vor der Restzeit-Falle!

Vor einem Termin noch mal schnell die E-Mails durchgehen, einen kurzen Anruf tätigen oder sogar eine richtige Aufgabe zu beginnen, weil Du ja noch ein paar Minuten Zeit hast … wenn Du so vorgehst, stellst Du Dir gewissermaßen selbst eine Zeitfalle.

Aufgaben lassen sich meist nicht so schnell erledigen, wie wir uns das wünschen. Je mehr wir allgemein unter Zeitdruck stehen, desto leichter unterschätzen wir, wie lange wir – realistisch betrachtet – für etwas brauchen werden. Wir stopfen die Aufgaben in das zur Verfügung stehende Zeitfenster.

Zugegeben: Eine Deadline zu haben, kann Arbeitsvorgänge in erstaunlichem Umfang beschleunigen. Unter Druck viel zu leisten, sollte aber schon aus gesundheitlichen Gründen die Ausnahme bleiben.

Auf Dauer bist Du gesünder und produktiver, wenn Du Dir Deine Zeit so einteilst, dass nach Erledigung einer Aufgabe etwas freie Zeit übrig bleibt. Die kannst Du zur Erholung zu nutzen, anstatt zusätzlich zu arbeiten. Das nimmt den Druck raus und hilft Dir sehr dabei, nicht immer wieder zu spät dran zu sein.

Möchtest Du die übrige Zeit unbedingt produktiv nutzen, mach das, wenn Du am jeweiligen Ziel angekommen bist und Dich nichts mehr aufhalten kann. Dann brauchst Du keine Zeitreserve mehr.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Oliver Springer

Oliver Springer

Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. 2002 gründete ich mit einem meiner Radiokollegen die Urban Music Website rap2soul.de und 2018 brachten wir den Radiosender PELI ONE in Air.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Werbung

Trending

Selbstmanagement
Oliver Springer

Lebensziele vor Zeitmanagement

Erfolgreiches Zeitmanagement verschafft Dir den nötigen Freiraum, um Dich ausreichend und rechtzeitig um das zu kümmern, was Dir im Leben wirklich wichtig ist. Das geht

Weiterlesen »

Kennst Du schon? ...